1. Mannschaft

Spielbericht 1. Mannschaft: Freundschaftspiel Gispersleben

Zum letzten Test, bevor es am kommenden Wochenende zum Pokalspiel nach Nöda geht, empfing man den Kreisligisten aus Gispersleben.

Im Vorjahr setzte es zum Punktspielstart eine 0:3 Niederlage und auch auswärts reichte es nur zu einem 1:1. Trainer Blasse ließ wie auch in der Vorwoche ein 4-4-2 spielen. Für Blasse spielte Methfessel und Gothe wurde durch Kroupa ersetzt.
Alach begann stark, kontrollierte die ersten 20 Minuten und erspielte sich auch einige gute Torchancen. Jedoch scheiterten Diemann, Ibishi und Fromm entweder am Torwart oder setzten den Ball neben das Gehäuse. Einzig Abwehrchef Ziegler stand in der 9. Spielminute nach einer Kroupa Ecke goldrichtig und köpfte zur, zu der Zeit, verdienten Führung ein. Gispersleben fand aber gegen Mitte des 1. Durchgangs besser ins Spiel und die Alacher verloren ihre Linie. Die Gastgeber kamen mit der robusten Spielweise des Vorjahresvierten nicht zurecht und hatten Glück, als Eichhorn die beste Gelegenheit auf Seiten der Gäste nicht im Tor von Sichert unterbrachte.

In der Halbzeit verwies Trainer Blasse auf eben deren Spielweise und mahnte, dass in der kommenden Spielzeit einige Gegner ähnlich spielen werden. Er tauschte Hoyer für Naranjo, Gothe für Diemann und Ziehrenner für Fromm.
Die zweite Halbzeit begann ähnlich wie der erste Abschnitt. Alach kontrollierte die Partie, allerdings ohne echte Torchancen zu kreieren. Gispersleben stand in diese Phase besser und ließ einige Angriffe verpuffen. Die Gastgeber versuchten nun über die Außenpositionen mehr das Spiel zu gestalten und kamen dann auch zu einigen wenigen Torchancen. Doch lediglich Methfessel konnte Torhüter Bormann nach 73 Minuten mit einem platzierten Schuss ins lange Eck überwinden. Dies war zugleich der Endstand in einem von beiden Seiten gutem Test.
Trainer Blasse zeigte sich mit der Mannschaftsleistung insgesamt zufrieden, lediglich mit der Chancenverwertung haperte er nach dem Spiel.
In der kommenden Woche geht es zum Pokalspiel nach Nöda, wo man mit einer konzentrierten Mannschaftsleistung eine Runde weiter kommen will.

 

 

Mannschaftaufstellung:

 

Bank: Hoyer, Ziehrenner, Gothe, Blasse
Tore: 1:0 Ziegler (9. Min.), 2:0 Methfessel (73. Min.)
Gelbe Karte:    Naranjo


 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren