1. Mannschaft

Spielbericht - SV Fortuna Ingersleben : SV Alach

StadtligaNach dem 1:2 gegen Ingersleben stehen die Alacher Jungs wieder mal mit leeren Händen da und geraten nun nächstes Wochenende gegen Concordia unter Zugzwang.

In der ausgeglichenen ersten Hälfte, hatten beide Mannschaften Ihre Chancen. Die Alacher traten wie schon in der Vorwoche selbstbewusst auf, agierten aber im Gegensatz zur Vorwoche mit mehr Sicherheit im Spiel nach vorne. So schloss Christian Wowra in der 10. Minute einen wunderbaren Pass Berners eiskalt zum 1:0 ab. Das Spiel blieb weiter offen, beide Mannschaften waren gleichwertig. So war es Ingerslebens Hornik, der in der 28. Minute den Ausgleich besorgte. Aber Alach ließ nicht locker. Stefan Lehmann sein sehenswerter Schlenzer scheiterte aber am Pfosten (38.). Ingersleben musste später zu zehnt auskommen. Peinelt sah wegen Reklamierens Gelbrot. In der zweiten Hälfte besaßen die Alacher mehr Räume, verstanden es aber nicht Ihre Vorteile auch in Tore umzusetzen, Ingersleben war hingegen immer durch schnelle Konter gefährlich. So war es dann ein individueller Fehler der Die Alacher um den wohlverdienten Punkt brachte. Björn Curth verschätzte sich bei einem hohen Ball, was Schmidt kaltschnäuzig zu nutzen wusste (79.). Nach dem Spiel hingen die Köpfe dann wieder einmal tief. Bemerkenswert: Keeper René Rudolph zeigte in seinem ersten Spiel der Saison auf Anhieb eine respektable Leistung.

Tor
René Rudolph

Abwehr
Uwe Krause
Dirk Blasse
Björn Curth
Stefan Buchwald

Mittelfeld
Martin Dimitrovici (<--> 56. Georg Lusche)
Tobias Krause
Philipp Hoyer
Stefan Lehmann

Sturm
Andreas Berner
Christian Wowra (TA - Elf)

Tore: 0:1 Wowra (10.), 1:1 Hornik (28.), 2:1 Schmidt (79.)

Spielbericht: Stefan Buchwald

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren