1. Mannschaft

Spielbericht - SV Alach : Eintracht Erfurt


Stadtliga Mit einem grandiosen Sieg über Eintracht Erfurt bot die Alacher Mannschaft eine der besten Saisonleistungen und gewann daher auch verdient mit 3:0.

Doch zu Beginn gestaltete die Eintracht das Spiel, fand jedoch keinen Schlüssel um sich gegen die Alacher Abwehr zwingende Chancen zu erarbeiten. Alach konnte Anfangs nur reagieren fand sich aber durch eine geschlossene Mannschaftsleistung in das Spiel hinein. Schack und Kolpar konnten gegen Ihre Alacher Bewacher Stefan Buchwald und Stefan Lehmann kaum wesentliche Akzente setzen. Alach kam spielerisch sogar auf. In Folge dessen konnte Alach dann sogar mit 1:0 in Führung gehen. In der 36. Minute war es eine Freistoßflanke von Tobias Krause, die Andreas Berner auf das Tor köpfen konnte. Diese Chance wurde zunächst abgewehrt doch Stefan Lehmann konnte aus schwieriger Position abstauben und stellte damit den 1:0 Pausenstand her. Nach der Pause hielten die Alacher das Niveau der Partie hoch. Die Alacher kamen besser ins Spiel. Tobias Krause scheiterte bei einem Handelfmeter an Keeper Weber (50.) und vergab damit die Chance auf das frühe 2:0. Doch anstatt aufzustecken, machten die Alacher weiter. Die logische Konsequenz war dann das 2:0 durch Andreas Berner. Philipp Hoyer spielte ihm einen Traumpass in den Lauf und er vollendete ebenso sehenswert mit einem Heber aus 20 Metern über Eintracht Keeper Weber (70.). Nun ließen die Alacher nichts mehr anbrennen. Die Abwehr stand, das Mittelfeld agierte und der Sturm erarbeitete sich Chancen. Nun machte Alach das Spiel, wohl auch, weil niemand im Eintracht-Lager mehr an eine Wende glaubte und das zu Recht. Denn Christian Wowra setzte mit einem schönen Tor den Schlusspunkt hinter eine Spitzenleistung der gesamten Alacher Mannschaft. Vorausgegangen war die Kopfballablage von Andreas Berner auf Christian Wowra. Der machte das 3:0 aus halblinker Position perfekt (83.).
Damit stehen die Alacher nun auf Platz sechs der Tabelle und man kann den nächsten Spielen beruhigter entgegen sehen.

Tor

René Rudolph

Abwehr

Uwe Krause
Dirk Blasse
Stefan Buchwald (TA-Elf)
Björn Curth

Mittelfeld

Stefan Lehmann (<--> 65. Hans-Christian Reindel)
Tobias Krause
René Ramsthaler (<--> 46. Martin Dimitrovici)
Philipp Hoyer

Sturm

Christian Wowra
Andreas Berner

Tore: 1:0 Lehmann (36.), 2:0 Berner (70.), 3:0 Wowra (83.)

Spielbericht: Stefan Buchwald

Anmerkung: Besondere Leistung (fett gedruckte Spieler) und TA-Elf (Auswahl der Besten Spieler des Spieltages) durch die Redaktion der „Thüringer Allgemeine“


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren