1. Mannschaft

Spielbericht - TSV Kerspleben : SV Alach

ImageMit einer deutlichen und vor allem verdienten 1:3-Niederlage beendete die Mannschaft um Trainer Hubert Blasse ihren Höhenflug und wurde damit wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Das Spiel begann mit einer schwachen Leistung der Gäste. Kerspleben hatte von Anfang an die Fäden in der Hand. Die Alacher waren dabei noch nicht richtig auf den Platz und kamen fast immer einen Schritt zu spät. Das spiegelte sich auch im 1:0 wieder. Bei einem schnell ausgeführten Freistoss der Kersplebener schlief fast die gesamte Alacher Hintermannschaft und auch Keeper René Rudolph gab bei dem zum Tor führenden Schuss keine gute Figur ab. Nach dem 0:1 kam der Gast dann aber langsam auf und bekam die gegnerischen Stürmer besser in den Griff, auch das Spiel nach vorne bekam ein wenig mehr Gesicht. So holte Toni Baumgarten in der 38. Minute einen Freistoss raus. Philipp Hoyer konnte diesen dann platziert ins Mauereck im Tor unterbringen. Der Jubel hielt gerade fünf Minuten an, ehe die Gastgeber erneut in Führung gehen konnten. Nach einer langen Flanke faustete Torhüter René Rudolph den Ball unglücklich vor die Füße von Trübebach. Dieser suchte die Lücke aus gut 22 Metern und überwand damit den herausgeeilten Keeper zum 2:1. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

In der zweiten Halbzeit dann ein leicht anderes Bild: Alach suchte sein Glück in der Offensive und Kerspleben lauerte auf Konter. So ergaben sich für die Gäste fast nur Möglichkeiten aus Standards, die die Kerplebener mit ihrer rauen Gangart quasi provozierten. Genau das fehlte den Alachern an diesem Tag: Die letzte Konsequenz in den Zweikämpfen. Einzig Dirk Blasse konnte hier überzeugen. Torchancen waren in der zweiten Halbzeit Mangelware. Das 3:1 durch den starken Trübenbach entstand aus einem Konter war aber um so mehr sehenswert vollendet und stellte damit auch den Endstand der Partie dar (77.).

Tor

René Rudolph

Abwehr

Philipp Hoyer
Dirk Blasse
Stefan Buchwald
Björn Curth

Mittelfeld

Martin Dimitrovici (<--> 75. Maurice Maagk)
Tobias Krause

René Ramsthaler
Stefan Lehmann

Sturm

Toni Baumgarten (<--> 66. Georg Lusche)
Christian Wowra


Tore: 1:0 Jungandreas (9.), 1:1 Hoyer (38.), 2:1, 3:1 Trübenbach (43., 77.)

Spielbericht: Stefan Buchwald

Anmerkung: Besondere Leistung (fett gedruckte Spieler) und TA-Elf (Auswahl der besten Spieler des Spieltages) durch die Redaktion der „Thüringer Allgemeine“

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren