B - Junioren: SV Alach - FSV Mühlberg

Gelungener Saisonstart der B-Junioren. SV Alach - FSV Mühlberg 3:1

 

Zum Saisonstart trafen die B-Junioren auf den unbekannten FSV Mühlberg. Gegenüber dem Pokalspiel gegen Empor (Niederlage 1:3) stand uns Michael Balßuweit im defensiven Mittelfeld wieder zur Verfügung, was sich im Laufe der gesamten Partie sehr positiv auf Abwehr und Angriff auswirkte. Nachdem die Anfangsnervosität abgelegt war bekamen wir einen Anfangs läuferisch stark aufspielenden Gegner immer besser in den Griff und konnten die ersten gefälligen Angriffe auf das gegnerische Tor vortragen. Folgerichtig fiel das 1:0 (9.) nach Pass von Marcel Frey, der den verletzten Charles Philipp im Angriff  wieder mal hervorragend vertrat, auf Florian Rose, der gekonnt den Ball aus 16m im langen Eck versenkte. Jedoch hielt die Freude nur kurz an, nachdem die Gäste nach einem Eckstoss ein Durcheinander in der Hintermannschaft zum 1:1 (12.) Ausgleich nutzten. Bei diesem abgefälschtem Ball  gab es für unseren Torwart Benni Höfler nichts zu halten. Danach begann eine sehr druckvolle Spielphase unserer Elf, in der wir uns viele gute Chancen erarbeiten konnten. Die beste vergab Florian Blasse, der allein auf den gegnerischen Torwart zusteuerte jedoch unerwartet vergab. Besser machte er es dann zum 2:1 (36.). Nach schöner Flanke von Matti Woelk, die der Torwart unterlief, brauchte Florian Blasse nur noch einschieben. Unsere Gäste kamen in der ersten Hälfte nur noch zu einer Möglichkeit. Einen Abwurf vom Torwart bekam ein Gästestürmer vor die Füße, der sich dann allein zum Tor aufmachte, den Ball jedoch überstürzt direkt in die Arme des Torwarts schoss.

Nach der Halbzeit das gleiche Bild. Ein stark spielendes Mittelfeld mit Balßuweit, Rose, Blasse und Woelk trug einen Angriff nach dem anderen auf das gegnerische Tor vor, jedoch ohne einen krönenden Abschluss. Die größte Chance vergab Florian Rose, nach schönem Solo durch die gegnerische Abwehr, frei vorm Tor am exzellent haltenden Gästetorwart. Erst der an diesem Tag gut aufgelegte Florian Timme erlöste Trainer und Zuschauer mit einem Schuss aus 16m zum verdienten 3:1 (53.), und brachte Alach endgültig auf die Siegerstrasse. Die Gästemannschaft konnte in der Folge nur noch mit einigen Fernschüssen auffallen, die jedoch keine Gefahr für unser Tor darstellten. Die Einwechslung von Eric Pohl und Alex Rudolf im Angriff brachte nochmals Schwung, ein Tor für Alach viel aber nicht mehr. Unsere Hintermannschaft mit Höfler, Synold, Zehle, Trautmann und Weishaupt lies in der verbleibenden Spielzeit nichts mehr anbrennen und bescherte uns einen gelungenen Saisoneinstand. Mit einer besseren Chancenverwertung wären den Trainern einige aufregende Minuten erspart geblieben.

Tor:

Benjamin Höfler  3

Abwehr:

Martin Synold  2,5 - Christopher Trautmann  3  (70. Ron Ohliger  3) - Florian Zehle  2,5 - Marco Weishaupt  2,5

Mittelfeld:

Michael Balßuweit  2 - Florian Rose  2 - Florian Blasse  2 - Matti Woelk  2

Angriff:

Marcel Frey  2,5 (55. Eric Pohl  3) - Florian Timme  2,5 (60. Alex Rudolf  3)

 

Gelbe Karte: Christopher Trautmann (17.)

 

Bester Spieler: Michael Balßuweit