B - Junioren

B - Junioren: SV Seebergen - SV Alach

80 Spielminuten ohne Torchance !  SV Seebergen - SV Alach 4:0

 

Nach dem schönem Sieg unserer Elf gegen den FSV Mühlberg wollte die Mannschaft eigentlich an diese Leistung anknüpfen und Punkte aus Seebergen mitnehmen. Was man dann auf dem Spielfeld zu sehen bekam, war eine einzige Enttäuschung. Es sollte ein Spiel zum "vergessen" werden. Kein Zusammenspiel im Mittelfeld, Zweikämpfe wurden nicht angenommen, kaum ein Zuspiel kam beim Mitspieler an. Die Laufbereitschaft in allen Mannschaftsteilen lies über die gesamte Spielzeit zu wünschen übrig. Kurz - ein schlimmes gekicke. Die Heimmannschaft war nicht viel besser, ging aber stets energischer in die Zweikämpfe und kaufte unseren Jungs zusehends den Schneid ab. Ein schöner Fernschuss, den unser Torwart Benni Höfler mit einer tollen Parade entschärfte, war die einzige gefährliche Situation in der ersten Halbzeit. Halbzeitstand 0:0 - Torchancen Seebergen 1 : Alach 0.

Wer gedacht hat, unsere Elf würde nach der Halbzeitansprache nochmal etwas versuchen, wurde abermals enttäuscht. Es wurde nahtlos an die erste Halbzeit angeknüpft. Nein - die Heimmannschaft raffte sich nun auf einen harmlosen Gegner zu schlagen. Ein Freistoss an der Strafraumgrenze führte, nach schönem Schuss an der Mauer vorbei, zum 1:0 (57.). Nun lief es für die Gastgeber etwas besser. Das Tor setzte noch mal Kräfte frei. Ein schönes Solo durch unsere Hintermannschaft führte zum 2:0 (64.). Abermal ein Freistoss zum 3:0 (78.). Nächster Angriff ein dummes Foul im Strafraum - Elfmeter 4:0 (79.). Eine schwache Seeberger Mannschaft nutzte die 2. Halbzeit, um eine noch schwächere Alacher Mannschaft zu besiegen. Ich hätte gerne etwas Positives über unsere Elf geschrieben, es gab leider nichts. So kann man sich als Mannschaft über 80 Minuten nicht präsentieren. Torchancen Seebergen 6 - Alach 0. Diese Vorstellung lässt nachdenkliche Trainer zurück.

Tor:

Benjamin Höfler 2

Abwehr:

Martin Synold 2,5 - Florian Zehle 5 (41.) Eric Pohl 3 - Christopher Trautmann 3,5 (60.) Ron Ohliger 3,5 - Marco Weishaupt 3

Mittelfeld:

Michael Balßuweit 4 - Florian Rose 3,5 - Florian Blasse 4,5 - Matti Woelk 3,5

Angriff:

Florian Timme 4 - Marcel Frey 4,5 (50.) Alex Rudolf 4

gelbe Karten:

Christopher Trautmann (47.)

Michael Balßuweit (80.)

Bester Spieler:

Benjamin Höfler

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren