B - Junioren

B - Junioren: SV Blau - Weiß Büßleben - SV Alach

SV Blau - Weiß Büßleben - SV Alach  1:2

 

 

Nach der schlechten Auswärtsbilanz in dieser Saison sollten in Büßleben die ersten Punkte geholt werden. Wir trafen auf einen Gegner, der nach dem Sieg gegen Stotternheim auch gegen uns punkten wollte. Büßleben begann sofort uns unter Druck zu setzen. Schnell wurde das Mittelfeld überwunden und gute Angriffe vorgetragen, da unsere Spieler über weite Strecken der ersten Halbzeit nicht gewillt oder in der Lage waren die Räume eng zu machen und die Zweikämpfe anzunehmen. Auch wirkte unsere Abwehr zu Beginn ungewohnt unsicher. So viel bereits in der 9. min das 1:0 nach Solo an der Strafraumgrenze und Schuss ins linke Eck, wobei unsere Innenverteidigung sehr schlecht aussah. Büßleben beherrschte in der Folge weiter das Mittelfeld scheiterten jedoch zusehends an der nun immer besser stehenden Verteidigung. Nach einer Ecke fiel nach schönem Kopfball von Michael Feuerstein der glückliche Ausgleich zum 1:1 (20.). So schleppte sich aus unserer Sicht das Spiel in die Halbzeit.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit das gleiche Bild – Büßleben agierte und Alach reagierte. Zwei Chancen für die Gastgeber in der 50. und 60. wurden vergeben oder durch gute Parade von Benny Höfler entschärft. Nun ließen die Kräfte bei Büßleben nach und wir kamen immer besser ins Spiel. Nach der Einwechslung von Florian Timme kam nun auch Torgefahr in unser Spiel. Schöne Schüsse von Timme (55. und Lattenschuss 65.) leiteten die Wende ein und setzten noch einmal Kräfte frei. Auch die Umstellung im Mittelfeld, Florian Rose in den Sturm und Matti Woelk ins zentrale Mittelfeld, erhöhten nochmals den Druck aufs gegnerische Tor. Jetzt brach die Abwehr von Büßleben zusammen. Gefährliche Angriffe von Alach kamen jetzt im Minutentakt. So viel auch das 1:2 (70.) durch Florian Rose nach schönem Pass in den freien Raum von Florian Blasse. Das Ergebnis hätte noch hoher ausfallen können hätte Florian Timme seine Chancen besser nutzen können, als er in der 72. allein vorm Torwart vergab oder sein Freistoss in der 77. nur knapp übers Tor ging. Das 1:3 (78.) von Matti Woelk wurde vom Schiedsrichter überraschend wegen Abseits nicht gegeben. Nach direktem Schuss aufs Tor aus 16m stand Florian Rose ohne einzugreifen im passiven Abseits. So blieb es beim ersten Auswärtssieg in dieser Saison, da Büßleben es nicht verstanden hat seine Vorteile in der ersten Halbzeit zum Sieg zu nutzen. Lob an unsere Mannschaft für die zweite Halbzeit, als Sie die Schwäche des Gegners erkannte und dies gnadenlos bestrafte. 

 

Tor:

Benjamin Höfler  2,5

Abwehr:

Martin Synold  3

Eric Pohl  3,5  <-->  Florian Zehle (78.)

Christopher Trautmann  3,5

Marco Weishaupt  3,5

Mittelfeld:

Michael Balßuweit  3

Florian Blasse  3,5

Florian Rose  3

Matti Woelk  3

Angriff:

Michael Feuerstein  3,5  <-->  Marcel Frey (65.)  3

Charles Philipp  3,5  <-->  Florian Timme (50.)  2,5 

 

Gelbe Karten:

Marcel Frey (71.)

Michael Balßuweit (73.)

 

Bester Spieler:

nicht vergeben.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren