B - Junioren

B - Junioren: SV Alach gegen FC Union

SV Alach - FC Union  1:2

 

Am 9.Spieltag trafen der Tabellen dritte Alach auf den Tabellen zweiten Union. Eigentlich waren alle Vorraussetzungen gegeben, um ein schönes Fußballspiel zu sehen. Aber wie so oft bei vermeintlichen Spitzenspielen, wurden die Erwartungen nicht erfüllt. Union bevorzugte von Anfang an eine defensive Strategie und lauerte auf Konter. Dies machte unsere Angriffsbemühungen sehr schwer. Hinzu kam eine sehr unkonzentrierte Abwehrleistung unserer Elf über die gesamte  Spielzeit, die unsere Gäste zum Konterspiel einlud. Was da an Querschlägern, Kerzen, unterlaufende Kopfbälle etc. geboten wurde, war schon erschreckend. So fiel bereits in der 7.Minute das 0:1, nach guter Vorarbeit von Florian Blasse, der einen Ball statt nach vorn nach hinten köpft, direkt in den Lauf eines Gegners.Martin Synold kommt zu spät und foult im 16m Raum – Elfmeter. Der anschließende Elfmeter wurde nicht sehr platziert geschossen und schien eigentlich haltbar. Nun mussten wir wieder einmal einem frühen Rückstand hinterherlaufen. Die Gäste kamen in der Folge zu weiteren guten Möglichkeiten als Christopher Trautmann über den Ball trat, der Stürmer den Ball am Tor vorbei schoss (14.). Auch hatten wir Glück, als Benny Höfler einen leichten Ball nicht fangen konnte, das anschließende Abstaubertor jedoch wegen Abseits nicht gegeben wurde. Aber auch wir kamen in der ersten Halbzeit zu einigen Möglichkeiten. Matty Woelk, der von Beginn an im zentralen Mittelfeld spielte, Michael Feuerstein und Michael Balßuweit waren stets bemüht unsere Stürmer Rose und Timme mit guten Bällen zu versorgen. So ging ein Schuss von Florian Rose knapp vorbei (16.) und Florian Timme scheiterte im Gedränge aus 5m am Torwart (37.).

In der zweiten Halbzeit begannen nun die Gäste noch defensiver zu spielen. Teilweise standen 6 Abwehrspieler gegen 2 Stürmer. Leider konnten wir die daraus entstehenden Räume im Mittelfeld nicht nutzen, da Florian Blasse, wie auch schon gegen Büßleben, nicht viel für die Offensive beitrug ( kann er eigentlich besser! ). So liefen die meisten Angriffe über Woelk und Feuerstein. Ein Querschläger von Florian Zehle, in den Lauf eines Gästestürmers, ließ dann alle Hoffnungen sinken. Allein lief er auf unser Tor zu. Da Benny Höfler an der 5 Meter Linie stehen blieb, konnte er ohne Probleme zum 0:2 (67.) ins Eck einschieben. Jetzt stellte Union seine Angriffsbemühungen ein, sofern sie nicht durch Abwehrfehler eingeladen wurden. Lob an unsere Spieler, die in der Folge weiter bemüht waren das Ergebnis zu korrigieren. So kamen wir in der Schlussphase noch zu einigen guten Torchancen. Nach schönem Solo von Matty Woelk und Pass auf Florian Rose, ging der anschließende Schuss nur sehr knapp am Pfosten vorbei (71.).  Auch den Kopfball von Florian Rose konnte der Torwart halten (75.). Dann endlich fiel das 1:2 (76.), nachdem sich die Gästeabwehr bei einer Flanke verschätzte und Charles Philipp aus halbrechter Position für den Torwart unhaltbar einschoss. Nun warfen wir noch mal alles nach vorn, die Abwehr der Gäste überstand die letzten Minuten aber sicher. Durch die unkonzentrierte Abwehrleistung unserer Elf und die abgeklärte Spielweise von Union geht die erste Heimniederlage in dieser Saison wohl in Ordnung. 

 

Tor:

 

Benjamin Höfler 3,5

 

Abwehr:

 

Martin Synold  3,5

Eric Pohl  3,5

Christoher Trautmann  4 <-->  Florian Zehle (56.)  3,5 

Marco Weishaupt  3

 

Mittelfeld:

 

Michael Balßuweit  2,5

Florian Blasse  3,5  <-->  Marcel Frey (65.)  3

Matty Woelk  2

Michael Feuerstein  2,5

 

Angriff:

 

Florian Timme  2,5  <-->  Charles Philipp (41.)  2,5

Florian Rose  2

 

Gelbe Karten:

 

Eric Pohl (42.)

 

Bester Spieler:

 

nicht vergeben 

    

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren