2. Mannschaft

II. Männer: SV Alach II gegen FC Union II

SV Alach II   -   FC Union Erfurt II    1 : 0

 

 

Nach der Verlegung des Punktspieles gegen Molsdorf, konnten wir im zweitem Saisonpflichtspiel abermals zu Hause antreten. Zu Gast war diesmal die Mannschaft von Union II. Union, die in Ihren beiden ersten Spielen nicht gewinnen konnten, wollten nun endlich den Bock um stoßen und in Alach richtig Punkten. So begannen Sie auch sehr offensiv und spielstark. Aber Alach hatte damit keine Probleme und hielt von Beginn an dagegen. So sahen die Zuschauer eine offene Partie, wobei Alach die besseren Tormöglichkeiten besaß. Nachdem Feuerstein in der 7. Spielminute das Tor noch verpasst, kann Balßuweit bereits in der 17. das 1:0 für Alach, nach schöner Vorarbeit von Berner erzielen. Union spielte sehr stark nach vorn, kam aber durch die sehr gut stehende Alacher Verteidigung nicht durch. Großes Lob an das gesamte Mittelfeld, das über die gesamte Spielzeit sehr gut nach Hinten mitgearbeitet hat. So war die einzige richtige Möglichkeit für die Gäste ein Lattenknaller in der 21. Spielminute. Alach hatte noch einige gute Möglichkeiten in der ersten Halbzeit, scheiterte aber am gutem Gästetorwart (Ramsthaler mit Heber 20. oder Diemann mit Freistoss 35.) oder am letzten entscheidenden Pass. So ging ein recht ausgeglichenes Spiel mit einer knappen Führung für Alach in die Pause. Die zweite Hälfte war wie die erste, Union drängte auf den Ausgleich aber Alach hatte die besseren Möglichkeiten um die Führung weiter auszubauen. Der entscheidende Treffer wollte trotz bester Ansätze nicht fallen. Wiederholt wurden schöne Spielzüge nicht konzentriert zu Ende gespielt oder beste Torchancen vertan. So blieb die Partie weiter offen. Ein Treffer lag für beide Mannschaften in der Luft, aber die Alacher Hintermannschaft gab sich keine Blöße und brachte die knappe Führung über die Zeit. Der Sieg war meiner Meinung nach verdient, da sich Union in der zweiten Hälfte keine zwingende Torchance erarbeiten konnte, hingegen Alach die Partie hätte bereits vorzeitig entscheiden können. So bleibt eine geschlossene Mannschaftsleistung für Alach und ein weiteres Spiel ohne Gegentor, gegen eine starke Unioner Mannschaft, die uns über 90 Minuten alles abverlangt hat.

 

Tor: Holm Leifer, Abwehr: Patrick Menge, Georg Lusche, Stefan Günther (65.) Marco Weishaupt, Mittelfeld: Michael Balßuweit, Felix Panier, Michael Feuerstein (55.) Sascha Löffler, Christian Diemann, Rene Ramsthaler, Angriff: Andreas Berner, Christian Wowra (65.) Ronn Ramsthaler

1:0 Balßuweit (17.)

Bester Spieler:  Menge, Balßuweit

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren