B - Junioren

A - Junioren: FC Borntal gegen SV Alach

FC Borntal  -  SV Alach  3 : 1

 

 

Nach 6 Wochen Spielpause ging es nun endlich wieder mit einem Punktspiel beim FC Borntal weiter. Nach der schlechten Abwehrleistung gegen Remstädt, wechselte Woelk auf die linke Abwehrseite und Wolf ersetzte den zuletzt unter seinen Möglichkeiten spielenden Pohl. Dies sollte mehr Stabilität gegen die schnellen Spitzen von Borntal bringen. Auch das Mittelfeld mit Panier, Diemannn, Kramer, Balßuweit und Philipp sollten die Räume bereits im Mittelfeld eng machen und Borntal nicht ins Spiel kommen lassen. Dies gelang über weite Strecken des Spiels sehr gut. So entwickelte sich in der Folge ein kampfbetontes Spiel zwischen den Abwehrreihen. Borntal kam erst in der 23 min zu Ihrer ersten guten Möglichkeit, als Trautmann einen Ball vertendelt, der nachfolgende Schuss aber am Pfosten landet. Nur 2 min. später hilft dann der Schiri kräftig mit. Nach einem Querschläger von Wolf, den Höfler vor der Torlinie aufnimmt, pfeift er Rückspiel und gibt Freistoss für Borntal an der 5 Meter Linie. Ein schlecht platzierter Schuss in die Mauer rettet uns vor einem Rückstand. Mitten in diese gute Spielphase von Borntal fällt dann in der 26. min das 0:1 für Alach. Nach Eckstoss von Balßuweit, der im defensiven Mittelfeld ein sehr gutes Spiel ablieferte, kann Diemann  schön einköpfen. Nun drängte Borntal auf den Ausgleich, hatte es aber schwer gegen unsere tief stehende Mannschaft durch zu kommen. Doch in der 33 min. war es dann soweit, als Wolf einmal nicht an seinem Mann steht und ein Pass in den freien Raum unsere gesamte Hintermannschaft aushebelt. Allein vor Höfler kann Borntal zum 1:1 ausgleichen. Noch ein Lattenschuss von Borntal in der 40. min, dann war Halbzeit.

Nach der Pause änderte sich ein wenig das Bild. Da unsere Abwehr gut stand kam Borntal kaum noch zu guten Tormöglichkeiten. Auch unsere Offensive kam jetzt immer besser ins Spiel. Panier, Diemann, Rose und Kramer trugen jetzt den ein oder anderen gefälligen Spielzug vor, die jedoch immer wieder an einem letzten Borntaler Bein endeten. So lief es nach der Pause recht gut für uns, bis Kramer in der 69. min am rechten Flügel mit einer Notbremse böse gefoult wurde und anschließend ausgewechselt werden musste. Kramer, der über die Außenbahn immer wieder gefährlich auftauchte, war in der Folge nicht zu ersetzen. Außer die gelegentlichen sehenswerten Einzelaktionen von Diemann lief danach leider nicht mehr viel nach vorn. Da auch bei Borntal nichts zwingendes mehr zu sehen war, schien alles auf ein 1:1 Unentschieden hinaus zu laufen. Da fiel in der 75. min. das 2:1 für Borntal. Eine misslungene Kopfballabwehr von Synold, schließt Borntal eiskalt zum 2:1 ab. Synold, normal ein Muster an Beständigkeit, fand in diesem Spiel nie zu seiner gewohnten Sicherheit und krönte damit seinen „gebrauchten“ Tag. Aber er war nicht allein, den Höfler stoppt, nur wenige Minuten später, beim herauslaufen und ermöglicht Borntal in der 81. min sogar das 3:1. Tja, das Unentschieden war zum greifen nahe. Zwei dumme Fehler in der Schlussphase, schenkten Borntal den Sieg. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Vielleicht klappt es ja gegen Mühlberg besser. An der kämpferischen Einstellung hat es diesmal nicht gelegen. Dank an die 3 B – Junioren, die unsere verletzten Spieler sehr gut ersetzt haben.

Tor:

Benjamin Höfler  3

Abwehr:

Martin Synold  4

Sascha Wolf  2

Christopher Trautmann  2,5

Matti Woelk  1,5

Mittelfeld:

Michael Balßuweit  1,5

Sebastian Kramer  2  <-->  (70.) Martin Pohl  3,5

Felix Panier  2

Christian Diemann  2

Charles Philipp  2  <-->  (62.) Marco Weißhaupt  3

Angriff:

Florian Rose  2

bester Spieler:

Matti Woelk

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren